Was bewegt DICH?

Anstatt in meinem Kurzfilm nur zu zeigen, was mich selbst bewegt, habe ich versucht Momente und Dinge einzufangen, die auch Leute in meinem Umfeld bewegen z.B. das Hobby oder die Liebe zum Partner oder zum eigenen Baby. Ich selbst bin aber auch in einer Szene zu sehen, in der ich die tief stehende Sonne fotografiere. Das Thema das Films (Was BEWEGT dich?) findet sich auch in der Kameraführung wieder, da sich die Kamera durchgehend von links nach rechts bewegt. Die Filmmusik, die ich selbst geschrieben und aufgenommen habe, soll die fröhliche Stimmung des Filmes untermalen. Ein besonderer Dank gilt meinen Freunden und meiner Familie, die mir beim Filmen geholfen haben.

details

Letzte Kommentare