Zu Leben und zu Verwirren

auf dass er den Satz nicht vollende. Wenn du das hier gesehen hast, dann hast du in gewisser Weise mein Beileid. Ich hoffe, du hast es überstanden. Ich weiß, dass du vielleicht mehr Tiefgang gewollt hättest. Das wäre aber noch verwirrender geworden. Ich weiß, dass du vielleicht mehr Wortwitz und Realitätsbezug gewollt hättest. Das wäre aber zu flach gewesen. Warum ich das hier mache? Ein Versuch, zu bewegen. Ein kleiner Versuch, Menschen zu bewegen. Ein kleiner essayistischer Versuch, Menschen zum Leben leben zu bewegen. Du glaubst, du musst deinen Senf abgeben? Ich glaube das auch. Das ist nämlich so eines der Dinge, die mich wirklich interessieren. Noch ein paar Zeilen! Da! Guck! Eine Kommentarbox! Los!

details

Letzte Kommentare